^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Gemeinsam oder einsam ? ! ?

Unterwegs sein,  ... auf den richtigen Weg ...  Ziele ansteuern,  ... ankommen.  

Besser geht's  in Gemeinschaft.

Ein aktives 'Forum' will dazu beitragen,

das es erfahrbar wird.

 

Drei Hauptanliegen stehen im Mittelpunkt

dieser Initiative:

I  Auf zur Quelle

Das herrlichste Wasser; überlebenswichtig! Tragisch, wenn die Quelle vernebelt  oder verdreckt ist.

Auf zur besten Quelle. - So manch ein

Wanderer hat  freudig feststellen können:

"Bei Dir ist die Quelle des Lebens!"

II  "Familien-Zusammenführung"

Wir brauchen einander (nicht).

Welche Haltung setzt sich durch?

Christen haben sich mitunter aus den Blick verloren. Das ist gar nicht gut.

III  Dran bleiben

Mut hat mit Ermutigung zu tun. Es gibt sie. Wir brauchen sie. Wir haben sie.

Wie kann es (besser) gelingen, dass wir ans Ziel kommen und nicht irgendwohin?

                        +  +  +

 | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |

Jeder, wer möchte, kann 'mitgehen' und anhand eines kleinen Rundinfos (Newsletter) u.a. über Neues in dieser 'Sache'  informiert  werden und einfach dran bleiben.

 

  Eine kurze Meldung genügt.

Und bedenke: Hier steckt keine Organisation

mit "Fangarmen" dahinter.

 

Mehr über Kontakt.

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |  | | | | | | | | | | | | | | | | |

 "Wir haben hier keine bleibende Heimat;

 die zukünftige suchen wir" !

                  

o diese Seite ist noch nicht fertig gestellt o

 

Immer wieder sind wir dazu herausgefordert, zu starten.

 

Stellen wir uns den klassischen Pilger vor. Er / sie geht bewusst diesen Weg, lässt so manches hinter sich und geht. Wohl mit Erwartungen, doch weiß er nicht konkret was ihn erwartet.

So wird hier auch eingeladen, abzulegen und sich auf machen um Neues zu entdecken!

 

Bevor wir uns in Richtung der Station(en) A bewegen, wollen wir uns bewusst machen, was uns so hindert, sich aufzumachen. Ist es dies:

 

     "Warum soll ich mir soviel Gedanken machen ...  Ich lebe lieber leichter daher,

       genieße die Augenblicke, Gelegenheiten ... "

 

     "Ich habe so schon so viel zu bewältigen, soll ich mir da noch mit Dingen beschäftigen,

      die über den Tagesbedarf hinausgehen?"

 

     "Ständig wird man berieselt .... 'schau hier hin' ... ' tue das' ...., da finde sich noch einer

      zurecht.

 

     "Ich will meine Ruhe. Sonst nichts!"

 

     "...

 

 

Glücklich, wer das Fragen nicht verlernt hat. Vielleicht, weil er ahnt: da ist noch mehr ...

 

 


 


                                #

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pilger-iC