^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Gemeinsam oder einsam ? ! ?

Unterwegs sein,  ... auf den richtigen Weg ...  Ziele ansteuern,  ... ankommen.  

Besser geht's  in Gemeinschaft.

Ein aktives 'Forum' will dazu beitragen,

das es erfahrbar wird.

 

Drei Hauptanliegen stehen im Mittelpunkt

dieser Initiative:

I  Auf zur Quelle

Das herrlichste Wasser; überlebenswichtig! Tragisch, wenn die Quelle vernebelt  oder verdreckt ist.

Auf zur besten Quelle. - So manch ein

Wanderer hat  freudig feststellen können:

"Bei Dir ist die Quelle des Lebens!"

II  "Familien-Zusammenführung"

Wir brauchen einander (nicht).

Welche Haltung setzt sich durch?

Christen haben sich mitunter aus den Blick verloren. Das ist gar nicht gut.

III  Dran bleiben

Mut hat mit Ermutigung zu tun. Es gibt sie. Wir brauchen sie. Wir haben sie.

Wie kann es (besser) gelingen, dass wir ans Ziel kommen und nicht irgendwohin?

                        +  +  +

 | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |

Jeder, wer möchte, kann 'mitgehen' und anhand eines kleinen Rundinfos (Newsletter) u.a. über Neues in dieser 'Sache'  informiert  werden und einfach dran bleiben.

 

  Eine kurze Meldung genügt.

Und bedenke: Hier steckt keine Organisation

mit "Fangarmen" dahinter.

 

Mehr über Kontakt.

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |  | | | | | | | | | | | | | | | | |

 "Wir haben hier keine bleibende Heimat;

 die zukünftige suchen wir" !

                  

Warum und wofür eigentlich  " P i l g e r - I C " ?

 

..................Zunächst: ...... díeses 'Projekt' ist im Aufbau......................

 

Gründe dafür gab / gibt es viele; nach und nach seien sie hier benannt

(An Formulierungen zu "Aufgaben, Zweck und Ziel" wird gearbeitet).

 

Ein paar Stichpunkte hier und heute schon mal:

 

- Allgemein beschäftigen wir uns relativ wenig mit der weiteren Zukunft (auch Christen).

  Das dies nicht 'runterdrückt', sondern vielmehr aufrichten kann, wollen wir hier beweisen.

  [Vorfreude ist doch die schönste Freude!]

 

- Vieles lässt sich schriftlich (hier: Internetplattform) klarer ausdrücken.

 

- Eine Art Netzstruktur aller Christen mit gleichen Zielen gibt es in der

  Grafschaft Bentheim noch nicht.

  (Jede andere Interessengemeinschaft ist besser organisiert)

 

- Wir wollen aufspüren und präsentieren, was gut und wahr ist und Lügen als Lügen

  benennen.

 

- Wir wollen bewusst unterwegs sein, mit gegenseitigem Ansporn.

  (Billige Unterhaltung, Zeitverschwendung ... gibt es schon reichlich).

 

- "Christus im Bruder / der Schwester ist stärker, als der Christus in mir" hat mal jemand  gesagt.   Die Erfahrung zeigt; es stimmt.

Und dazu eine Frage: Begnügen wir uns nicht mit nur einem Teil von Christus, wenn wir manche Glaubensgeschwister außer Acht lassen?

 

-

 

-

  • Solange die Christen in der Niedergrafschaft nicht stärker bestrebt sind, weitestmöglich Gemeinde(n) nach biblischen Weisungen zu leben, soll hier (vorläufig) eine  Vernetzung zum Ausdruck gebracht werden. Das WErk ansich ist getan, der Meister im Himmel wirkt(e) bei vielen einzelnen Menschen; nun ist es unser, was wir daraus machen.
  • Weiter siehe u.a. hier:  "DABEI SEIN"

..................................................................................................................................................

 

Warum der schwarze Hintergrund?

 

Eigentlich soll es 'nur' die Lesbarkeit verstärken. Doch kann man auch eine weitere Sinnhaftigkeit darin sehen: Es soll darauf hinweisen, dass wir im Dunkeln leben - oh! (schmeckt nicht?) Wir sind nun mal  "erdgebunden" (zwangsläufig richtig), und so richtig hell ist es bzw. will es einfach nicht werden (leider). Ein biblischer Ausdruck dafür lautet: Finsternis.

> Sieh, Finsternis bedeckt die Erde ....   (Jes 60,2)

> Die da sitzen in Finsternis und Schatten des Todes ....  (Lk1,79)

> ... sie tappen dahin im Finstern  ...      (Ps82,5)

Doch dazu auch dies:

> Das Licht scheint in der Finsternis ....  (Joh1,5)

> Den Gottesfürchtigen geht das Licht auf ...   (Ps112,4)

> ... der wird nicht wandeln in der Finsternis ...   (Joh8,12)

> ...

 

"Ich bin als Licht gekommen, um in dieser dunklen Welt zu leuchten, damit alle, die an mich glauben, nicht im Dunkel bleiben"    (Jesus in Johannes 12:46)

 

 

 

>>  GOTT lädt uns ein zu seinem Fest!

>>  Lasst uns gehn und es allen sagen, die wir auf dem Wege sehn.

>>  GOTT lädt uns ein! Das haltet fest, wenn wir gehn.

>>  Worauf noch warten? Warum nicht starten? Lasst alles andre stehn!

 

                                                                             (Manfred Siebald)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pilger-iC